Logo-Opel
Chevrolet D-O
Logo-Opel
Chevrolet Equinox (2005 - 2009)

Plattform Opel Antara.
Motoren: 3,4iV6 mit 185 PS; ab 2008 3,6iV6 mit 264 PS.
Chevrolet Equinox (2005 - 2009) Plattform Opel Antara. Motoren: 3,4iV6 mit 185 PS; ab 2008 3,6iV6 mit 264 PS.
Chevrolet Equinox (2009 - 2016)

Verwandtschaft zum Opel Antara ist jetzt mehr zu erkennen.
Motoren: 2,4i mit 185 PS und 3,0iV6 mit 268 PS bis 2013; ab 2013 3,6iV6 mit 305 PS.
Chevrolet Equinox (2009 - 2016) Verwandtschaft zum Opel Antara ist jetzt mehr zu erkennen. Motoren: 2,4i mit 185 PS und 3,0iV6 mit 268 PS bis 2013; ab 2013 3,6iV6 mit 305 PS.
Chevrolet Equinox (2016 - Heute)

Faceliftversion mit gleichen Motoren.
Chevrolet Equinox (2016 - Heute) Faceliftversion mit gleichen Motoren.
Chevrolet Frontera

Nur für den ägyptischen Markt hieß der Isuzu Mu /Opel Frontera hier Chevrolet Frontera, restliche Daten gleich.
Chevrolet Frontera Nur für den ägyptischen Markt hieß der Isuzu Mu /Opel Frontera hier Chevrolet Frontera, restliche Daten gleich.
Chevrolet Ipanema (1990-1998) Bild 1

Hersteller: IXO ( Veiculos de servico do Brazil Nr. 23)

Policia Militar Sao Paulo Auflage ??? 2015
Chevrolet Ipanema (1990-1998) Bild 1 Hersteller: IXO ( Veiculos de servico do Brazil Nr. 23) Policia Militar Sao Paulo Auflage ??? 2015
Chevrolet Ipanema (1990-1998) Bild 2

Hersteller: IXO ( Veiculos de servico do Brazil Nr. 23)

Policia Militar Sao Paulo Auflage ??? 2015
Chevrolet Ipanema (1990-1998) Bild 2 Hersteller: IXO ( Veiculos de servico do Brazil Nr. 23) Policia Militar Sao Paulo Auflage ??? 2015
Chevrolet Ipanema (1990-1998) Bild 3

Hersteller: IXO ( Carros Inesqueciveis Do Brasil Nr. 57)
novaschwarz 1991 Auflage ??? 2012
Chevrolet Ipanema (1990-1998) Bild 3 Hersteller: IXO ( Carros Inesqueciveis Do Brasil Nr. 57) novaschwarz 1991 Auflage ??? 2012
Chevrolet Ipanema (1990-1998) Daten

Der Kadett E Kombi, der in Brasilien den Namen Chevrolet Ipanema trug und anfangs ausschließlich als Dreitürer mit dem 1,8-Liter in den Versionen SL und SL/E zu haben war, kam 1990 auf den Markt
Chevrolet Ipanema (1990-1998) Daten Der Kadett E Kombi, der in Brasilien den Namen Chevrolet Ipanema trug und anfangs ausschließlich als Dreitürer mit dem 1,8-Liter in den Versionen SL und SL/E zu haben war, kam 1990 auf den Markt
Chevrolet Kadett (1989-1998)

Hersteller: IXO ( Carros Inesqueciveis Do Brasil Nr. 62)

stahlgrau 1991 Auflage ??? 2012
Chevrolet Kadett (1989-1998) Hersteller: IXO ( Carros Inesqueciveis Do Brasil Nr. 62) stahlgrau 1991 Auflage ??? 2012
Chevrolet Kadett (1989-1998) Daten

Der Chevrolet Kadett ist eine von General Motors Brasilien produzierte Variante des Opel Kadett E.
Nachdem GM Brasilien bereits seit 1973 den Kadett C unter der Bezeichnung Chevrolet Chevette produzierte, folgte im April 1989 die dortige Version des Kadett E. Für Brasilien wählte man die dreitürige Schräghecklimousine aus, die in den Versionen SL, SL/E und GS lieferbar war. Die Motoren (1,8 Liter, 95 PS, später 99 PS (70/73 kW) und 2,0 Liter, 110 PS/81 kW) entstammten dem brasilianischen Chevrolet Monza.
Chevrolet Kadett (1989-1998) Daten Der Chevrolet Kadett ist eine von General Motors Brasilien produzierte Variante des Opel Kadett E. Nachdem GM Brasilien bereits seit 1973 den Kadett C unter der Bezeichnung Chevrolet Chevette produzierte, folgte im April 1989 die dortige Version des Kadett E. Für Brasilien wählte man die dreitürige Schräghecklimousine aus, die in den Versionen SL, SL/E und GS lieferbar war. Die Motoren (1,8 Liter, 95 PS, später 99 PS (70/73 kW) und 2,0 Liter, 110 PS/81 kW) entstammten dem brasilianischen Chevrolet Monza.
Chevrolet Luv Bild 1

Hersteller: IXO (Opel - Sammlung Nr. 109)
weiss Auflage ??? 03 / 2015
Chevrolet Luv Bild 1 Hersteller: IXO (Opel - Sammlung Nr. 109) weiss Auflage ??? 03 / 2015
Chevrolet Luv Bild 2

Hersteller: IXO (Opel - Sammlung Nr. 109)
weiss Auflage ??? 03 / 2015

Daten:
Als Chevrolet LUV wurde die dritte Generation des Isuzu Faster (Baugleich zum Opel Campo) von 1988 - 2005 für Nord- und Südamerika gebaut.
Chevrolet Luv Bild 2 Hersteller: IXO (Opel - Sammlung Nr. 109) weiss Auflage ??? 03 / 2015 Daten: Als Chevrolet LUV wurde die dritte Generation des Isuzu Faster (Baugleich zum Opel Campo) von 1988 - 2005 für Nord- und Südamerika gebaut.
Chevrolet Meriva (2003 - 2007)

Identisch mit Opel Meriva.
Chevrolet Meriva (2003 - 2007) Identisch mit Opel Meriva.
Chevrolet Meriva (2007 - 2012)

Faceliftversion wie beim Opel Meriva.
Chevrolet Meriva (2007 - 2012) Faceliftversion wie beim Opel Meriva.
Chevrolet Montana (2003 - 2010)

Hersteller: IXO (Chevrolet do Brazil Nr. 33)
silber 2003 Auflage ??? 2017
Chevrolet Montana (2003 - 2010) Hersteller: IXO (Chevrolet do Brazil Nr. 33) silber 2003 Auflage ??? 2017
Chevrolet Montana (2003 - 2010) Daten

Der Montana basiert auf den Chassis vom Opel Corsa C. Motoren: 1.4i mit 100 PS, 1.8i mit 105 PS, 1,7TDi mit 112 PS und 1.8TDi mit 115 PS
Chevrolet Montana (2003 - 2010) Daten Der Montana basiert auf den Chassis vom Opel Corsa C. Motoren: 1.4i mit 100 PS, 1.8i mit 105 PS, 1,7TDi mit 112 PS und 1.8TDi mit 115 PS
Chevrolet Monza 4-türer (1982 - 1988)

Hersteller: IXO ( Carros Inesqueciveis Do Brasil Nr. 50)
grün Auflage ??? 2012

Hersteller: IXO (Opel-Sammlung Nr. 116)
magmarot Auflage ??? 07 / 2015
Chevrolet Monza 4-türer (1982 - 1988) Hersteller: IXO ( Carros Inesqueciveis Do Brasil Nr. 50) grün Auflage ??? 2012 Hersteller: IXO (Opel-Sammlung Nr. 116) magmarot Auflage ??? 07 / 2015
Chevrolet Monza 4-türer Classic (1982 - 1988)

Hersteller: IXO (Chevrolet do Brazil Nr. 55)
silber/schwarz 1986 Auflage ??? 2017
Chevrolet Monza 4-türer Classic (1982 - 1988) Hersteller: IXO (Chevrolet do Brazil Nr. 55) silber/schwarz 1986 Auflage ??? 2017
Chevrolet Monza 2-türer (1982 - 1988)

Hersteller: IXO (Chevrolet do Brazil Nr. 5)
magmarot 1985 Auflage ??? 2017
Chevrolet Monza 2-türer (1982 - 1988) Hersteller: IXO (Chevrolet do Brazil Nr. 5) magmarot 1985 Auflage ??? 2017
Chevrolet Monza 3-türer S/R (1982 - 1988) Bild 1

Hersteller: IXO (Chevrolet do Brazil Nr. 39)
schwarz 1986 Auflage ??? 2017
Chevrolet Monza 3-türer S/R (1982 - 1988) Bild 1 Hersteller: IXO (Chevrolet do Brazil Nr. 39) schwarz 1986 Auflage ??? 2017
Chevrolet Monza 3-türer S/R (1982 - 1988) Bild 2

Hersteller: IXO (Chevrolet do Brazil Nr. 39)
schwarz 1986 Auflage ??? 2017
Chevrolet Monza 3-türer S/R (1982 - 1988) Bild 2 Hersteller: IXO (Chevrolet do Brazil Nr. 39) schwarz 1986 Auflage ??? 2017
Chevrolet Monza (1982 - 1988) Daten

Der Name Chevrolet Monza wurde in Brasilien ab 1982 für die dortige Variante des Opel Ascona C benutzt, die nichts mit dem US Monza gemein hat. Im März 1982 präsentierte General Motors Brasilien den dortigen Monza, eine vom Ascona C abgeleitete dreitürige Schräghecklimousine mit 73 PS (54 kW) starkem 1,6-Liter-Vierzylindermotor. Das Getriebe stammte von Isuzu, die Vorderachse von Holden und die Hinterachse wurde aus Deutschland zugeliefert. 1983 kam ein 86 PS (63 kW) starker 1,8-Liter hinzu, 1984 auch als 96 PS (71 kW) starke Alkohol-Version. Im Mai 1983 wurde zum Dreitürer die viertürige Stufenheckversion in die Produktion genommen, bald darauf folgte der Zweitürer.
Chevrolet Monza (1982 - 1988) Daten Der Name Chevrolet Monza wurde in Brasilien ab 1982 für die dortige Variante des Opel Ascona C benutzt, die nichts mit dem US Monza gemein hat. Im März 1982 präsentierte General Motors Brasilien den dortigen Monza, eine vom Ascona C abgeleitete dreitürige Schräghecklimousine mit 73 PS (54 kW) starkem 1,6-Liter-Vierzylindermotor. Das Getriebe stammte von Isuzu, die Vorderachse von Holden und die Hinterachse wurde aus Deutschland zugeliefert. 1983 kam ein 86 PS (63 kW) starker 1,8-Liter hinzu, 1984 auch als 96 PS (71 kW) starke Alkohol-Version. Im Mai 1983 wurde zum Dreitürer die viertürige Stufenheckversion in die Produktion genommen, bald darauf folgte der Zweitürer.
Chevrolet Monza (1988 - 1991)

Leichtes Facelift.
Ab September 1985 wurde auf Basis des Dreitürers die Sportversion Monza S/R angeboten, die mit einem auf 106 PS (78 kW) leistungsgesteigerten 1,8-Liter-Motor mit Doppelvergaser, Frontspoiler, schwarzen Stoßstangen und seitlichen Prallschilden, Breitreifen und Recaro-Sitzen versehen war. Der S/R blieb zwei Jahre in Produktion.

Der Monza des Jahrgangs 1987 war auf Wunsch auch mit einem 110 PS (81 kW) starken Zweilitermotor erhältlich. Für 1988 erhielt der Monza ein leichtes Facelift mit geänderten Stoßfängern, Frontspoiler und breiten seitlichen Stoßleisten; der Dreitürer entfiel.
Chevrolet Monza (1988 - 1991) Leichtes Facelift. Ab September 1985 wurde auf Basis des Dreitürers die Sportversion Monza S/R angeboten, die mit einem auf 106 PS (78 kW) leistungsgesteigerten 1,8-Liter-Motor mit Doppelvergaser, Frontspoiler, schwarzen Stoßstangen und seitlichen Prallschilden, Breitreifen und Recaro-Sitzen versehen war. Der S/R blieb zwei Jahre in Produktion. Der Monza des Jahrgangs 1987 war auf Wunsch auch mit einem 110 PS (81 kW) starken Zweilitermotor erhältlich. Für 1988 erhielt der Monza ein leichtes Facelift mit geänderten Stoßfängern, Frontspoiler und breiten seitlichen Stoßleisten; der Dreitürer entfiel.
Chevrolet Monza (1991 - 1996)

1991 folgte eine große Modellpflege; die Frontpartie wurde um knapp 10 cm verlängert und tief nach unten gezogen, das höhere Heck wurde ebenfalls verlängert. Dadurch sank der Cw-Wert laut Werk von 0,39 auf 0,34. Zugleich erhielt der Zweilitermotor eine elektronische Einspritzung und leistete wahlweise 110 oder 121 PS (81/89 kW). 1995 wurde die Fertigung des Zweitürers eingestellt.
Ab März 1996 wurde der Monza vom Chevrolet Vectra der zweiten Generation abgelöst und kurz darauf aus der Produktion genommen.
In den Jahren 1984 bis 1986 war der Monza das meistverkaufte Auto Brasiliens.
Chevrolet Monza (1991 - 1996) 1991 folgte eine große Modellpflege; die Frontpartie wurde um knapp 10 cm verlängert und tief nach unten gezogen, das höhere Heck wurde ebenfalls verlängert. Dadurch sank der Cw-Wert laut Werk von 0,39 auf 0,34. Zugleich erhielt der Zweilitermotor eine elektronische Einspritzung und leistete wahlweise 110 oder 121 PS (81/89 kW). 1995 wurde die Fertigung des Zweitürers eingestellt. Ab März 1996 wurde der Monza vom Chevrolet Vectra der zweiten Generation abgelöst und kurz darauf aus der Produktion genommen. In den Jahren 1984 bis 1986 war der Monza das meistverkaufte Auto Brasiliens.
Chevrolet Omega CD (1992 - 1998) Bild 1

Hersteller: IXO (Carros Inesqueciveis do Brazil Nr. 75)
schwarz 1992 Auflage ??? 2012
Chevrolet Omega CD (1992 - 1998) Bild 1 Hersteller: IXO (Carros Inesqueciveis do Brazil Nr. 75) schwarz 1992 Auflage ??? 2012
Chevrolet Omega CD (1992 - 1998) Bild 2

Hersteller: IXO (Carros Inesqueciveis do Brazil Nr. 75)
schwarz 1992 Auflage ??? 2012
Chevrolet Omega CD (1992 - 1998) Bild 2 Hersteller: IXO (Carros Inesqueciveis do Brazil Nr. 75) schwarz 1992 Auflage ??? 2012
Chevrolet Omega Diamond (1992 - 1998)

Hersteller: IXO (Chevrolet do Brazil Nr. 7)
rot 1994 Auflage ??? 2017
Chevrolet Omega Diamond (1992 - 1998) Hersteller: IXO (Chevrolet do Brazil Nr. 7) rot 1994 Auflage ??? 2017
Chevrolet Omega Suprema (1992 - 1998)

Hersteller: IXO (Chevrolet do Brazil Nr.53)
rot 1996 Auflage ??? 2017
Chevrolet Omega Suprema (1992 - 1998) Hersteller: IXO (Chevrolet do Brazil Nr.53) rot 1996 Auflage ??? 2017
Chevrolet Omega (1992 - 1998) Daten

Zum Original:
In Brasilien wurde der Opel Omega A nachgebaut und bekam einen 2.2i - Motor mit 115 PS oder 4.1i - Motor mit 168 PS eingebaut.
Die Nachfolger sind dann importierte Holden Commodore.
Chevrolet Omega (1992 - 1998) Daten Zum Original: In Brasilien wurde der Opel Omega A nachgebaut und bekam einen 2.2i - Motor mit 115 PS oder 4.1i - Motor mit 168 PS eingebaut. Die Nachfolger sind dann importierte Holden Commodore.
Chevrolet Opala SS 4cc 1975

Hersteller: IXO (Chevrolet do Brazil Nr.16)
orange mit schwarz Auflage ??? 2017
Chevrolet Opala SS 4cc 1975 Hersteller: IXO (Chevrolet do Brazil Nr.16) orange mit schwarz Auflage ??? 2017
Chevrolet Opala SS Coupe 1976 Bild 1

Hersteller: IXO (Opel-Sammlung Nr.55)
grün mit schwarz Auflage ??? 02 / 2013
Chevrolet Opala SS Coupe 1976 Bild 1 Hersteller: IXO (Opel-Sammlung Nr.55) grün mit schwarz Auflage ??? 02 / 2013
Chevrolet Opala SS Coupe 1976 Bild 2

Hersteller: Premium X
silber und orange Auflage ??? Anfang 2014
Chevrolet Opala SS Coupe 1976 Bild 2 Hersteller: Premium X silber und orange Auflage ??? Anfang 2014
Chevrolet Opala Comodoro 250 Coupe 1982 Bild 1

Hersteller: IXO (Chevrolet do Brazil Nr. 36)
orangemetaiilc Auflage ??? 2017
Chevrolet Opala Comodoro 250 Coupe 1982 Bild 1 Hersteller: IXO (Chevrolet do Brazil Nr. 36) orangemetaiilc Auflage ??? 2017
Chevrolet Opala Comodoro 250 Coupe 1982 Bild 2

Hersteller: IXO (Chevrolet do Brazil Nr. 36)
orangemetaiilc Auflage ??? 2017
Chevrolet Opala Comodoro 250 Coupe 1982 Bild 2 Hersteller: IXO (Chevrolet do Brazil Nr. 36) orangemetaiilc Auflage ??? 2017
Chevrolet Opala Limousine 1968

Hersteller: IXO (Chevrolet do Brazil Nr. 42)
weiss Auflage ??? 2017
Chevrolet Opala Limousine 1968 Hersteller: IXO (Chevrolet do Brazil Nr. 42) weiss Auflage ??? 2017
Chevrolet Opala Limousine 1968 Daten

Der Chevrolet Opala, basierend auf den Rekord C, ist ein von 1968 bis 1992 vom brasilianischen Ableger von General Motors produzierter Mittelklassewagen mit Hinterradantrieb und zugleich der erste von General Motors in Brasilien hergestellte Personenwagen. Lieferbar waren zunächst die viertürige Limousine und das zweitürige Coupé. Anstelle der im Rekord verwendeten Motoren wurden hier von Chevrolet stammende 2,5-Liter-Reihenvierzylinder und 3,8-Liter-Reihensechszylinder eingebaut, letzterer später durch einen 4,1 Liter großen Sechszylinder ersetzt.
Chevrolet Opala Limousine 1968 Daten Der Chevrolet Opala, basierend auf den Rekord C, ist ein von 1968 bis 1992 vom brasilianischen Ableger von General Motors produzierter Mittelklassewagen mit Hinterradantrieb und zugleich der erste von General Motors in Brasilien hergestellte Personenwagen. Lieferbar waren zunächst die viertürige Limousine und das zweitürige Coupé. Anstelle der im Rekord verwendeten Motoren wurden hier von Chevrolet stammende 2,5-Liter-Reihenvierzylinder und 3,8-Liter-Reihensechszylinder eingebaut, letzterer später durch einen 4,1 Liter großen Sechszylinder ersetzt.
Chevrolet Opala Limousine 1969 Bild 1

Hersteller: IXO (Opel-Sammlung Nr. 107)
rot Auflage ??? 03 / 2015
Chevrolet Opala Limousine 1969 Bild 1 Hersteller: IXO (Opel-Sammlung Nr. 107) rot Auflage ??? 03 / 2015
Chevrolet Opala Limousine 1969 Bild 2

Hersteller: IXO (Opel-Sammlung Nr. 107)
rot Auflage ??? 03 / 2015
Chevrolet Opala Limousine 1969 Bild 2 Hersteller: IXO (Opel-Sammlung Nr. 107) rot Auflage ??? 03 / 2015
Chevrolet Opala SS Caravan 1979 Bild 1

Hersteller: IXO (Chevrolet do Brazil Nr. 14)
silber/schwarz Auflage ??? 2017
Chevrolet Opala SS Caravan 1979 Bild 1 Hersteller: IXO (Chevrolet do Brazil Nr. 14) silber/schwarz Auflage ??? 2017
Chevrolet Opala SS Caravan 1979 Bild 2

Hersteller: IXO (Chevrolet do Brazil Nr. 14)
silber/schwarz Auflage ??? 2017
Chevrolet Opala SS Caravan 1979 Bild 2 Hersteller: IXO (Chevrolet do Brazil Nr. 14) silber/schwarz Auflage ??? 2017
Chevrolet Opala Diplomata Caravan 1988

Hersteller: IXO (Opel-Sammlung Nr. 112)
platinmetallic Auflage ??? 05 / 2015
Chevrolet Opala Diplomata Caravan 1988 Hersteller: IXO (Opel-Sammlung Nr. 112) platinmetallic Auflage ??? 05 / 2015
Chevrolet Diplomata Daten

Vom Opala gab es seit den späten 1970er Jahren auch umfangreicher ausgestattete Luxusversionen unter der Bezeichnung Comodoro und Diplomata.
Die Luxusversion Diplomata Caravan wurde von 1979 bis 1992 produziert.
Chevrolet Diplomata Daten Vom Opala gab es seit den späten 1970er Jahren auch umfangreicher ausgestattete Luxusversionen unter der Bezeichnung Comodoro und Diplomata. Die Luxusversion Diplomata Caravan wurde von 1979 bis 1992 produziert.
Chevrolet Opala Diplomata 4.1 Limousine 1988

Hersteller: IXO (Chevrolet do Brazil Nr. 18)
gold Auflage ??? 2017
Chevrolet Opala Diplomata 4.1 Limousine 1988 Hersteller: IXO (Chevrolet do Brazil Nr. 18) gold Auflage ??? 2017
Chevrolet Opala Diplomata 1989

Hersteller: IXO (Veiculos de servico do Brazil Nr. 7)
Version: Policia Rodoviaria Federal
gelb/blau Auflage ??? 2015
Chevrolet Opala Diplomata 1989 Hersteller: IXO (Veiculos de servico do Brazil Nr. 7) Version: Policia Rodoviaria Federal gelb/blau Auflage ??? 2015
Chevrolet Opala Diplomata 1989

Hersteller: IXO (Veiculos de servico do Brazil Nr. 7)
Version: Policia Rodoviaria Federal
gelb/blau Auflage ??? 2015
Chevrolet Opala Diplomata 1989 Hersteller: IXO (Veiculos de servico do Brazil Nr. 7) Version: Policia Rodoviaria Federal gelb/blau Auflage ??? 2015
Chevrolet Opala Diplomata Limousine 1992 Bild 1

Hersteller: IXO (Chevrolet do Brazil Nr. 2)
dunkelrot Auflage ??? 2017
Chevrolet Opala Diplomata Limousine 1992 Bild 1 Hersteller: IXO (Chevrolet do Brazil Nr. 2) dunkelrot Auflage ??? 2017
Chevrolet Opala Diplomata Limousine 1992 Bild 2

Hersteller: IXO (Chevrolet do Brazil Nr. 2)
dunkelrot Auflage ??? 2017
Chevrolet Opala Diplomata Limousine 1992 Bild 2 Hersteller: IXO (Chevrolet do Brazil Nr. 2) dunkelrot Auflage ??? 2017
web photo frame templateby VisualLightBox.com v6.1
Home | Asüna/Buick | Bitter | Chevrolet | Chevrolet A-C | Chevrolet D-O | Chevrolet P-Z | Marken C-G | Holden | Honda/Isuzu | Marken I-M | Nissan/Oldsmob. | Marken P-R | Marken S-U | Vauxhall |